Ahrweiler Haushalt Regionale Dienstleistungen

Teppichreinigung: Tipps und Tricks

Immer schön fluffig und weich und in prächtigen Farben – so wünschen wir uns unsere Teppiche. Wir geben Tipps, wie die Teppiche schön bleiben.

Kleine Flecken kann man natürlich selbst entfernen. Ist der Teppich großflächig nicht mehr schön und frisch, so kann man es mit Dampfreinigern versuchen oder noch besser, gleich den Teppich in eine Reinigung geben.

Aber kümmern wir uns erst mal um kleine Flecken und dreckige Stellen. Frische Flecken am besten immer sofort entfernen! Das geht in den meisten Fällen auch sehr gut, selbst bei Rotwein. Denn, wenn ihr ein Oxy-Spray im Hause hat, kann das wirklich solche Flecken schnell wegzaubern. Es gehen aber auch andere Mittel wie Mineralwasser oder Salz.

Flecken bitte nicht mit Reiben zu entfernen versuchen, das reibt den Schmutz erst so richtig ins Gewebe. Am besten ist es den Schmutz aufzunehmen, solange er feucht ist oder ihn eben selbst  feucht machen.

Katze auf Teppich

Auch für Stubentiger sollte der Teppich frisch und sauber bleiben.

Am besten ist es natürlich, wenn man wie früher seine Teppiche an der frischen Luft mal ausklopfen lassen kann. Besonders effektiv ist es, die Teppiche auf frischem Schnee auszulegen. Wenn ihr das Glück habt, dass es bei euch grad dick geschneit hat, solltet ihr das unbedingt ausnutzen! Selten bekommt man mit haushaltsüblichen Methoden einen Teppich so frisch, wie wenn man ihn mit der der Oberseite auf den Schnee legt. Der Schnee ist ja nur leicht feucht, nicht komplett nass und er zieht den Schmutz regelrecht raus. Wie gut das funktioniert, seht ihr wenn ihr den Teppich nach ein paar Minuten anhebt und die Stelle voll mit Schmutzpartikeln ist.

Andere Methoden im Haus sind, mit Backpulver zu arbeiten  oder eben mit Salz. Das Salz nimmt Flüssigkeiten wie Rotwein oder Tee auf. Das Backpulver sprenkelt den Schmutz ab. Ähnlich wirkt Mineralwasser mit Kohlensäure.

Mit Essig und Zitrone arbeiten manche auch gerne zuhause. Allerdings bleichen sie und so sollte man hochwertige Teppiche damit nicht traktieren.

Für hartnäckige Flecken gibt es natürlich spezielle Fleckenentferner.

Teppich hell und flauschig

Kuschelig, weich und frisch – so lieben wir unsere Teppiche.

Professionelle Teppichreinigungen

Ist der gesamte Teppich irgendwie nicht mehr schön, die Farben blass oder verschmuddelt, dann ist es wirklich das beste eine professionelle Reinigungsfirma zu buchen, das kostet ja auch nicht die Welt. Und besonders, wenn man teure Stücke zuhause hat, sollte man dies alle paar Jahre machen lassen.
Eine professionelle Reinigungsfirma kann nämlich auch sämtliche Reparatur- und Serviceleistungen für Teppiche übernehmen. Sie gehen sehr sorgfältig und fachgerecht mit den guten Stücken um.
In der  Wäscherei werden die Teppiche zunächst gründlich begutachtet, um Schmutz, Beschädigungen oder Verfärbungen um erst mal zu gucken, was für eine Reinigung notwendig ist. Natürlich muss man einen leicht verschmutzten Teppich nicht mit Chemikalien traktieren, sondern immer nur so schonend wie möglich reinigen.

Kleine kaputte Stellen oder Mottenfrass kann eine solche Firma auch vornehmen und zwar mit traditionellen Knüpf-, Wasch- und Restaurationstechniken – sowohl maschinell als auch von Hand. Eine professionelle Teppichreinigung in Bad Bad Neuenahr-Ahrweiler ist besonders für die Flutopfer ein wichtiges Thema gewesen. Denn, manche Stücke konnte man noch retten.

You Might Also Like

No Comments

Kommentieren