Was tun bei verstopftem Abfluss?

Wer kennt das nicht? Im Abfluss der Badewanne oder des Spülbeckens gibt es kein Weiterkommen mehr und während es manchmal gelingt, leichte Verstopfungen im Handumdrehen mit Hausmitteln, Chemikalien und Tools zu entfernen, kann es genauso gut passieren, dass man erfolglos bleibt oder es sogar schlimmer wird als zuvor.

Der folgende Artikel offeriert allerhand Tipps und Tricks, um den Abfluss frei zu kriegen und wieder auf Vordermann zu bringen.

TOOLS

PÜMPEL/ SAUGGLOCKE

Der gute, alte Pümpel hat es nach wie vor drauf und saugt den Abschluss frei. Eine Saugglocke gibt es günstig im Baumarkt, sie muss ordnungsgemäß auf dem Abfluss aufsitzen, sie soll weiter ein wenig im Wasser stehen, wobei heißes Wasser bevorzugt ist, und schon kann es losgehen.

✔️ Hilft bei leichten, mittleren und schweren Verstopfungen

ABFLUSSSPIRALE

Abflussspiralen können wahre Wunder wirken, obgleich Shopping im Netz nervt, und es besser ist, sich im Baumarkt beraten zu lassen. Plattformen wie Amazon führen haufenweise Produkte im Sortiment und es gilt zu beachten, dass man von den quietschbunten und verrückten Spiralen aus Asien lieber die Finger lässt und zu massiveren, wenn auch schmucklosen Produkten greift. Denn was bringt eine süße Abflussspirale in Regenbogenfarben, reißt sie ab und bleibt im Abfluss stecken? Qualität hinsichtlich ist essentiell und die Handhabung easy.

✔️ Hilft bei leichten, mittleren und schweren Verstopfungen

ROHRREINIGER/ ABFLUSSREINIGER

Rohrreiniger zum Hineinkippen sind regelrechte Chemiebomben und keinesfalls nett zur Erde. Und ebenso hier gibt es endlos viele Produkte, vom Abflussreiniger bei Lidl um die Ecke für drei Euro bis hin zu relativ teuren, die im Internet, Baumarkt und Fachhandel zu haben sind. Wichtig ist eine fettlösende Wirkung und wir raten, sich tatsächlich im Netz schlau zu machen und diverse Erfahrungsberichte zu lesen, sollte Unsicherheit bestehen. Es kommt dementsprechend auf das Produkt an.

✔️ Hilft bei leichten und mittleren Verstopfungen

 

HAUSMITTEL

BACKPULVER-ESSIG-HACK

Wer lieb zur Umwelt sein will, nimmt vier Packungen Backpulver beziehungsweise vier Esslöffel Natron und eine halbe Tasse Essig. Das Pulver in den Abfluss streuen, den Essig nachschütten und nach kräftigem Zischen aufgrund der Reaktion dieser Mittel darf schließlich heißes Wasser nachgegossen werden. Im Anschluss eventuell mit der Saugglocke nachhelfen, womit dieses Vorhaben sogar die eine oder andere hartnäckige Verstopfung löst. Und das, obwohl der Hack eigentlich für leichte bis mittlere Verstopfungen geeignet ist.

✔️ Hilft bei leichten und mittleren Verstopfungen

 

WER ZAHLT, WENN DER KLEMPNER KOMMT?

Comic-Bild eines Klempners mit roter Kappe und Schraubschlüssel in der Hand

Bei manchen Verstopfungen hilft nur noch der Anruf beim Klempner. VermieterInnen sind zwar verpflichtet, eine ordentliche Abwasserentsorgung zu garantieren, doch ist die Verstopfung selbst verschuldet, bleibt man auf den Kosten sitzen. Das ist meistens der Fall und sei es lediglich ein gemeines Haarknäuel, das den Abfluss verstopft.

Auf diverse Versicherungen wie Gebäudeversicherung, Hausratsversicherung, Haftpflichtversicherung und Co ist bei “klassischen” Abflussverstopfungen kaum Verlass. Sie fokussieren sich vorrangig auf Entschädigungen kommt es beispielsweise zu Wasserrohrbrüchen.

Und da Klempnerarbeiten zu Buche schlagen können, kommt es hart auf hart, lohnt es sich, Angebote und Services im Internet zu beleuchten, zu telefonieren, was das Zeug hält, und definitiv nach einem Kostenvoranschlag zu fragen. Denn diesbezüglich über das Ohr gehauen zu werden passiert häufig, abgesehen davon, dass es Fahrtkostenberechnung, Feiertagszuschläge und mehr gibt, was den Geldbeutel zusätzlich zu leeren vermag.

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Michèl sagt:

    ich hatte eine üble verstopfung in der badewanne. die ablufssreiniger aus der drogerie waren nichts also habe ich mich für eine spirale entschieden, die ich auf amazon geholt habe. totaler fehlkauf! die war viel zu lang. außerdem hatte ich das gefühl, dass sie abreißen würde wenn ich sie zu tief in den abfluss stecke. die spiralen sind nicht unbedingt geeignet für herkömmliche abflüsse wie wanne oder waschbecken.

    ich war kurz davor mir einen handwerker zu rufen, der bestimmt unsummen gekostet hätte. dann habe ich das mit dem pümpel bei euch gesehen und dachte mir was ich schon zu verlieren hätte. einen pümpel habe ich vorher noch nie gehabt oder benutzt.

    zwei mal kurz mit dem pümpel in der badewanne herum gepümpelt und der abluss war wie neu. echt eklig was hochgekommen ist, also schnell ein abflusssieb rein. das hat den dreck prima abgefangen und das ganze hat nicht mal 5 minuten gedauert. der pümpel hat 4 euro im baumarkt gekostet und ich bin froh, dass ich das hier gesehen habe bevor ich den handwerker bestellen musste.

    danke! der beitrag war nützlich! man musste nicht so viel bla bla lesen wie auf anderen plafformen. kurz und knackig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.