Badezimmer

Trend Originelle Waschbecken

Der Trend zu originellen Waschbecken oder Wasch-Schüsseln hält an und findet immer mehr Freunde. Besonders Naturstein Waschbecken vermitteln beim ersten Anblick Entspannung und Wohlgefühl. Man fühlt sich wie in einer Oase oder an einem Wasserfall im Dschungel. Herrlich natürlich, beruhigend und auch todschick sind diese neuen Waschbecken.

Viele Leute wollen mehr Abwechslung in der Badezimmereinrichtung und so gibt es mittlerweile eine breite Auswahl an Alternativen zum klassischen weißen Keramik-Becken. Diese findet man aber eher nicht im örtlichen Baumarkt. Sondern eher online in Shops wie Spa Ambiente, wo ihr sehr ausgefallene Steinbecken findet. Auch Marmor Waschbecken sind wieder sehr gefragt oder solche aus Granit.

Naturstein Waschbecken werden aus Findlingen gearbeitet und sind daher immer Unikate!

Als Steinsorten kommen ganz verschiedene in Frage: Es ist nur eine Frage des Geschmacks. Die Steine haben unterschiedliche Farbtöne und Maserungen. Der dunkle Onyx hat seinen ganz eigenen Charme, während der hellbeige Travertin sehr mediterran wirkt.

Als Ergänzung zum stylischen Natursteinbecken empfiehlt sich auch die Accessoires aus der Steinsorte zu wählen. Das sieht ganz toll aus! Es gibt tatsächlich auch Seifenspender, Seifenschalen und weitere Accessoires aus Naturstein.

TerraArtesana / Pixabay

Die Natur ins Bad holen!

Sich die pure Natur ins Bad zu holen – das wollen immer mehr Freunde anspruchsvoller Badeinrichtung. Angefangen hat es vor vielen Jahren mit Bambus-Accessoires, heute hat man noch viel mehr Möglichkeiten. Holz und Stein sind einfach ideale Materialien um im Bad absolutes Wohlfühl-Ambiente zu zaubern. So genießt man jeden Tag das Gefühl, sich in der Natur aufzuhalten und aufzutanken. Wer mag kann diese Materialien mit frischem Grün kombinieren. Je nachdem wieviel Platz im Bad ist und wie viel Licht man hat, lassen sich exotische Pflanzen damit kombinieren.

Je nach Geschmack lassen sich noch asiatische Dekorationsartikel dazu stellen. Wer handwerklich und künstlerisch begabt ist, kann sein Bad selbst umgestalten. Man kann zum Beispiel den Spiegel mit Holz umrahmen. Auch Treibholz ist ein hübsches Bad-Accessoire, an dem sich beispielsweise Haarschmuck befestigen ließe. Auch für Handtuchhaken und den Stauraum lassen sich individuelle Lösungen aus natürlichen Materialien finden.

Reinigung von Naturmaterialien

Allerdings ist so ein Bad nicht so einfach zu reinigen wie eines nur mit Fliesen, Keramik und Kunststoffschränken. Die Naturstein Becken brauchen entweder Spezialreiniger oder man nicht sanfte Neutralreiniger. Essig und andere scharfen Reiniger greifen den Stein zu sehr an. Wer sich für Marmor entscheidet, hat es da allerdings noch etwas schwerer. Marmor sollte am besten immer mal mit Wachs gepflegt werden. Hierfür muss der Stein völlig trocken sein und man nimmt nur wenig Wachs auf einen weichen Lappen.

Wie man die Natursteine im Einzelnen pflegt, wird der Händler beim Kauf verraten. Oder man findet entsprechende Hinweise online.

Auch Holz-Accessoires und Holzmöbel brauchen extra Pflege. Sie vertragen zwar Feuchtigkeit, aber auch nicht zu viel davon. Manche kann man hin und wieder Ölen oder mit Spezial-Lotionen pflegen.

You Might Also Like

No Comments

Kommentieren