Garten

Terrassen wohnlich einrichten

louda2455 / Pixabay

Auch wenn wir nicht immer so tolle Sommer haben, dass wir wie die Südländer jeden Abend draußen verbringen können, so geht die Tendenz bei Deutschen und Österreichern doch immer mehr dahin, dass sie sich ihren Außenbereich so richtig schick einrichten.
Moderne Lounge-Möbel gibt es in vielerlei Variationen. Sie sind superleicht, meist aus Kunststoff gearbeitet und halten eigentlich jedes Wetter aus. Die passenden Polsterbezüge gibt es auch. Diese bleiben aber nur schön und einladend, wenn man sie dann doch nicht immer draußen lässt oder zumindest hin und wieder mal reinigt. Wenn wir Angebote für Terrassenmöbel und Gartenmöbel sichten, dürfen wir eines nicht vergessen: Wir haben hier kein mediterranes Klima, auch wenn wir das noch so gerne hätten. Aber leider regnet es bei uns im Sommer oft und es gibt auch mal richtige Stürme. Die Möbel können auch mal hin- und hergeweht werden, besonders die Terrassenschirme können bei Wind und Wetter richtige Geschosse werden!

Die Garten- und Terrassenmöbel sollten also unserem Wetter angepasst sein. Tolle Liegelandschaften können wir meistens nicht nonstop draußen lassen. Wir müssen sie bei Regenperioden abdecken oder unter bedachte Bereiche stellen, sonst haben wir nicht lange etwas von ihnen oder es mag sich niemand mehr drauf setzen. Allgemein muss man es auch nicht übertreiben, bei der Einrichtung für draußen, die man dann im Oktober eh wieder reinräumen muss – und dafür braucht man Platz! In der Garage, im Gartenhäuschen, auf dem Dachboden oder im Keller. Und es darf an diesen Orten nicht zu kalt, feucht und klamm sein, denn das tut den Polstern und Möbeln gar nicht gut. Die Anschaffung von modernen Liegelandschaften, Polstern und ganzen Lounge-Bereichen will also gut überlegt sein. Auch wenn uns so etwas bei Strandbars gut gefällt, haben wir als Privatleute doch oft nicht den Platz dazu. Glück hat, wer einen Wintergarten hat plus Terrasse. Der kann im Winter seine Möbel im Wintergarten lassen und im Sommer hinaustragen.

schicke Lounge-Landschaft für draußen

Tolle Lounge-Landschaft, aber geeignet für unsere Sommer? terimakasih0 / Pixabay

Romantisch klein mit einfachen Mitteln

Es muss nicht immer alles überladen, riesengroß und loungig sein! Schön sind auch die kleinen Ecken mit verzierten Metallstühlen oder die guten alten Holzstühle, die man zusammenklappen kann. Meist ist man seelig, wenn man inmitten von Grün und Blumen sitzen kann. Opulente Liegelandschaften braucht man dann gar nicht. Macht euch also nicht so einen Stress und überlegt, was ihr vielleicht aus Stühlen vom Flohmarkt noch so kreieren könnt! Ihr wisst ja,  Vintage-Möbel sind in und alte Gartenstühle könnt ihr wunderbar im Vintage-Style streichen. Oder ihr kombiniert alte und neue Stühle zusammen. Es braucht oft nur neue, gemütliche Kissen um ein schönes Ambiente zu schaffen. Für eine gemütliche Ecke oder Terasse braucht man wirklich nur gute Sitzgelegenheiten. Den Rest machen die Pflanzen und die Gestaltung der Terrasse aus. Diese sollte einigermaßen blickgeschützt sein Es braucht ein paar bepflanzte Kübel und hohe Rankpflanzen. Laternen geben abends ein schönes Licht und sehen tagsüber nostalgisch aus.

 

cocoparisienne / Pixabay

Extra Beleuchtung für die Terrasse – warum nicht?

Lichterketten und bunte Solarlichter sieht man ja jetzt immer mehr und zwar das ganze Jahr über. Die meisten Gartenbesitzer wollen ihre Terrasse gerne beleuchten. Nicht nur zum Grillfest, auch an normalen Abenden mag man es, wenn die Terrasse schön beleuchtet ist. Heutzutage gibt es spezielle LED Beleuchtungen für die Terrasse oder den Balkon. Man kann sich mit LEDs sogar einen kleinen Sternenhimmel am Terrassendach installieren. Das ist im übrigen besonders interessant, wenn man eine Terrasse oder Sitzecke hat, die sonst nicht so gut beleuchtet und damit geschützt ist. Eine Beleuchtung Terrassenüberdachung  gibt einem auch Sicherheit. Wenn alles gut beleuchtet ist, traut sich auch niemand, vielleicht im Garten herumzuschleichen. Man kann z.B. eine feste Überdachung gut beleuchten oder den Wintergarten. Moderne Einbaustrahler kann man eigentlich überall anbringen. Auch zur Beleuchtung von Treppen und den Wegen im Garten. Sie brauchen kaum Strom und sind robust.

 

Natürlich kann man immer dazu Kerzen anzünden, eine schöne Feuerschale oder einen Aztekenofen dazukaufen. Verschiedene Lichtquellen und gerne auch verschiedene Farben geben dem Ambiente seinen eigenen Reiz. Von den guten alten Papierlampions nimmt man heute Abstand. Sie sahen zwar immer toll aus, doch sind sie einfach zu gefährlich, besonders auf Parties, wenn sie nicht wirklich beaufsichtigt sind. Es reicht ein Windstoß und ein solcher Lampion steht in Flammen. Heute gibt es zu den hübschen Papierlampions aber gute Alternativen wie Lichterketten mit Stofflampions, die natürlich auch unkompliziert mit LEDs beleuchtet werden. Informiert euch einfach, was es alles gibt, ihr werdet erstaunt sein.

 

 

 

You Might Also Like

No Comments

Beim Kommentieren hinterlässt du deine Daten. Wir müssen euch darauf hinweisen.