Wohnregionen

Wohnen in Langenhagen Kreis Hannover

Langenhagen ist eine interessante Wohnregion und liegt direkt bei Hannover. Sie bietet daher allen Komfort der Nähe zu Großstadt, aber auch beschauliche Grünanlagen.

Mit Hannover als Messestandort und einer optimalen Infrastruktur zieht Langenhagen natürlich viele Unternehmen und Privatleute an und gilt einfach als attraktiver Immobilienstandort. Wir wollen euch diese Region näher vorstellen. Mit seiner Naturnähe und der Anbindung an die Großstadt ist Langenhagen auch für Familien sehr interessant. Denn hier finden die Kleinen viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und die Jugendlichen und jungen Erwachsenen können das Nachtleben mit idealen Verkehrsanbindungen genießen. Wer Natur satt haben will, hat es aber auch nicht weit, denn rund um Hannover und Langenhagen hat man viele Grünflächen, More, Heiden, Seen und Naturschutzgebiete. Radeln und Wandern bieten sich zu jedem Zeitpunkt an. Und noch besser: Nord- und Ostsee sind als Ausflugsziele nicht weit. Auch ein Städtetrip nach Hamburg bietet sich an.  Die Stadt Langenhagen selbst bietet einige Sehenswürdigkeiten wie den Wasserturm, das Rhodehaus und die Elisabethkirche.

Stadt mit Tradition und vielen Freizeitangeboten

Viele Menschen lieben es in einer Stadt zu leben, die historisch etwas zu bieten hat. Es ist herrlich, überall die Vergangenheit zu spüren und immer wieder etwas Neues zu entdecken. Den Kindern bringt man so die Geschichte näher und es hilft, gute alte Traditionen zu wahren. So wurde Langenhagen erstmals im Jahr 1312 erwähnt.

 Der Silbersee

Den Schatz im Silbersee suchen? Das ist in Langenhagen möglich. Vorausgesetzt, man versenkt erst einen Goldschatz, nach dem man dann tauch kann. Der See hat ein parkähnlichen Gelände, das zu jeder Jahreszeit viele Menschen anzieht. Neben Baden und Sonnen kann man auch Sport treiben und im Winter Rodeln. Der See ist kein natürlicher See, sondern beim Bau der Autobahn A2 entstanden. Es gibt sogar einen flachen Kinderstrand. Es gibt Gastronomie direkt am Wasser und einen Minigolfplatz. Auch Naturschutz wird groß geschrieben, so gibt es Schilfzonen für die Wasservögel und einen extra Hundestrand. Der See ist zwischen  9 und 15 m tief.

Der Wietzepark

Das ist ein großer Landschaftspark mit vielen Attraktionen. Er wurde erst im Jahr 2000 angelegt. Er besteht aus mehreren Bereichen. Im Westen gibt es Obstgärten und Wiesen mit Bäume, die einen harmonischen Übergang zwischen den besiedelten Gebieten und der freien Landschaft bilden. Danach folgt ein Bereich mit viel Wiesenfläche. Rund um den kleinen Fluß Wietze wurde das Ufer abgesenkt. So entstand eine beschauliche kleine Seenlandschaften die Brutstätte für Vögel und Wassertiere ist. Im Osten kommt der Hufeisensee. Der Badesee hat Sandstrände und eine Liegewiese. Es gibt sogar eine Gastronomie, Toiletten und ein Servicegebäude. Und die DLRG stellt Rettungsschwimmer.

Am Westufer gibt es einen Abenteuerpark mit Hochseilgarten.

Sehr malerisch wurden die beiden Teile des Parks mit zwei Brücken verbunden. Es gibt Parkplätze und Bushaltestelle, sodass das Naherholungsgebiet für Alt und Jung gut zu erreichen ist.

Immobilien kaufen und verkaufen in Langenhagen

Nach all diesen Schilderung kann man sich denken, dass Wohnen in Langenhagen eine gute Idee ist und dass sich bereits existierende Immobilien gut verkaufen lassen. Die begehrte Wohnregion hat aktuell einen Quadratmeterpreis von 2.700 €.
Zu Langenhagen gehören die Stadtteile:

    • Godshorn
    • Kaltenweide
    • Kananohe
    • Krähenwinkel
    • Schulenburg
    • Engelbostel

Wir empfehlen einen Hausverkauf mit CITY Immobilienmakler in Langenhagen, denn erfahrungsgemäß verläuft ein privater Verkauf sehr zäh und erzielt oft nicht den erwünschten Preis. Denn im ersten Schritt braucht man eine professionelle Marktpreisbewertung der Immobilie. Dann spielt es eine Rolle beim Verkauf, dass ein seriöses Immobilienunternehmen dahintersteht, dass die Immobilie bereits bis ins kleinste Detail geprüft hat, um genau zu wissen, was es den Käufern anbietet. Und auch ein Punkt, den viele unterschätzen: Wer ein Haus kauft, möchte am liebsten eine nüchterne, sachliche Vermittlung. Man möchte einen Neuanfang für das Haus und nicht zu viel vom Privatleben des Vorbesitzers erfahren bzw. einbezogen werden. Daher ist vielen Käufern die Vermittlung durch einen unabhängigen Immobilienmakler, der die Immobilie im Vergleich zu anderen analysiert und einschätzt, am liebsten.

 

 

No Comments

Kommentieren