Flur/Diele

Den Flur aufpimpen

Zu altmodisch? Ein solcher Flur wirkt zwar wohnlich, aber ihr könnt ihn natürlich auch ganz anders einrichten. Hauptsache, ihr habt euch irgendwas dabei gedacht!

Der Flur oder Korridor wird was die Einrichtung angeht, oft vernachlässigt. Meist ist er schmal und es muss eine Garderobe mit Spiegel, ein Schuhschrank und wenn möglich noch ein Wandschrank hineinpassen. In vielen älteren Wohnungen ist im Flur der Schrank für die Putzutensilien gewesen. Meist hat man aber auch zusätzlich noch eine kleine Kommode. In jedem Fall kann man aus seinem Flur, egal wie schmal und klein er ist, doch einiges herausholen. Mit schöner Wandgestaltung, dekorativen Vasen und individuellen Ideen gibt man seinem Flur das gewisse Etwas, das die ganze Wohnung aufwertet.

Umgekehrt ist es auch so, dass es die Gäste irritiert, wenn Küche, Wohnzimmer und Bad liebevoll eingerichtet wurden, dem Flur aber der Pepp fehlt. Im Idealfall passt er sich der Einrichtung der Wohnung an oder deutet schon den Wohnstil mit kleinen Elementen an. Er kann aber auch ein ganz eigener Bereich sein, der mit einer starken Wandfarbe überrascht. Kein Mensch zwingt euch nämlich dazu, den Flur brav und konventionell einzurichten. Es darf auf ruhig etwas ausgeflippt sein. Der Flur ist oft der Ort, an dem die Gäste nach oder vor dem Besuch noch lange verweilen, weil man sich einfach festschwatzt… ihr kennt das. Habt ihr im Flur bereits schöne, interessante Dinge zu bestaunen, bricht das auch das Eis, wenn ihr Leute zu Gast habt, die ihr noch nicht so gut kennt. So hat man schnell ein Gesprächsthema.

Kräftige Farben für den Flur – warum nicht?

Warum sollte ein Flur, eine Diele immer weiß gestrichen sein? Viele Leute lieben Weiß, weil man dann die Wohnungseinrichtung vielseitig gestalten kann. Aber auch mit anderen Farben ist viel möglich. Denkt an die Trendfarbe Grau, die zurzeit alle erstaunt. Sie harmoniert mit allen anderen Farben und lässt Bilder mit weißem Rahmen und Hintergrund so richtig leuchten! Das gilt natürlich auch für andere Farben wie hier ein kräftiges Petrolblau. Ihr seht, dadurch werden alle Dekogegenstände erst so richtig betont! Das Blau wirkt hier etwas kühl, ja maritim. Ihr könnt so etwas auch mit einem schönen Rot, Lila oder Grün versuchen.

Trendig und beliebt ist es einzelne Wände oder Bereiche mit großen und kleinen Bildern so richtig vollzuhängen. Das wirkt schön wohnlich und interessant. Bilder mit Sprüchen dazwischen und eigene Fotos machen die Wand so richtig lebendig. Wenn ihr kostbare Kunstwerke besitzt oder eigene Kunstwerke betonen wollt, solltet ihr diese aber solo aufhängen.

Ein hübsches Regal, hier relativ tief aufgehängt, passt in den kleinsten Flur und ihr könnt Stifte, Papier und andere Utensilien wie das Smartphone dort ablegen. Dann sollten aber auch noch einige tolle Dekogegenstände dazukommen.

(Bilder dazu unten im Widget!)

Mit kleinen raffinierten Tricks arbeiten

Zu wenig Platz für eine richtige Kommode? Dann sägt einen alten Tisch ab und montiert die verbliebenen zwei Beine an die Wand. Natürlich besteht kein Zwang das neue Abstelltischchen rot anzustreichen. Ihr könnt ganz individuelle Ideen umsetzen. Es geht natürlich auch goldfarben oder weiß mit ein wenig Gold. Oder ihr mal es frech und bunt an, etwa im Zebra-Look, gepunktet oder beklebt es mit dekorativen Servietten.

Ihr habt keine Garderobe und irgendwie gefällt euch nichts aus dem Handel? Dann schaut doch mal, ob nicht noch ein Erbstück von der Oma in der Familie ist. Ein toller alter Schrank lässt sich leicht zur Garderobe umfunktionieren, wenn ihr nur die Schranktür herausnehmt und das Innere schön  gestaltet! Auch ein Spiegel kann an der Rückwand angebracht werden. Eure Gäste werden staunen, denn ihr habt ein ganz individuelles Stück. In der Farbgebung könnt ihr ganz mutig sein.


 

You Might Also Like

No Comments

Kommentieren