Wohnzimmer

Dein Wohnzimmer – deine Wohlfühloase

Eine Wohlfühloase ist für dich nur ein Traum, warum? Du denkst du musst viel Geld in die Einrichtung stecken und dich erst beraten lassen? Keineswegs. Ein bisschen Inspiration genügt, um aus deinen vier Wänden genau das herauszuholen, was du täglich für dein Wohlbefinden brauchst.

Richte dich so ein, wie du dich am besten entspannen kannst. Ob das kahle, weiße Wände sind, damit der Geist mal zur Ruhe kommt, oder ein mit schönen Bildern und Fotos zugehängter Raum – das bleibt ganz dir und deinen Mitbewohnern überlassen! In jedem Fall musst du keinen Innenarchitekten beauftragen oder die Einrichtung aus dem Möbelhaus kopieren, damit du dich wohlfühlen kannst! Nein, setze dich einfach in Ruhe hin und fange an zu planen und zu konzeptionieren. Richte dich nicht einfach irgendwie ein, sondern überlege schon, wie es am schönsten wäre.

Dein Wohnzimmer braucht vor allem eines: Luft, Platz und Licht. Du kannst in diesem Bereich viel falsch machen, aber auch viel richtig. Auch in kleinen Räumen kann man sich so einrichten, dass das Wohnzimmer nach stylischem Loft aussieht und nicht nach vollgestopfter Bude mit Omas Möbel. Trenne dich also auch mal von Möbeln, die einfach zu klobig sind und einen Raum optisch ersticken.
Ideal ist, wenn du und deine Mitbewohner noch genügend Bewegungsspielraum haben. Es muss keine Tanzfläche aus Parkett sein, wovon viele träumen und was sich auch viele Menschen in der Stadt gönnen – selbst dann, wenn sie niemals tanzen… Doch Platz für ein bisschen Yoga oder Sport vor dem TV-Gerät sollte da sein. Das geht alles, wenn man clever plant! Hast du nur wenig Platz in deinem Wohnzimmer, so brauchst du beispielsweise keine monströse Couch, sondern holst dir einzelne gemütliche Sessel mit Hocker und Ablagen.
Achte im Wohnzimmer immer auf Farben und Formen. Beides beeinflusst das Ambiente des Raumes und sollte harmonisch gewählt sein. Wir helfen dir hier und bieten neue Inspiration zum kreativ werden.

You Might Also Like

No Comments

Kommentieren